Goldregen bei Bahn-EM

Während die Sonne im portugiesischen Anadia das Thermometer auf Werte jenseits der 30°C ansteigen ließ, fand im Velódromo Nacional vom 14. bis 19. Juli die Bahn-Rad EM der Junioren statt. Für uns, aber natürlich hauptsächlich für Deutschland am Start war Clara Schneider, welche in zahlreichen Disziplinen sich an die europäische Spitze fuhr. Gold gab es für Clara in den Disziplinen Sprint, Teamsprint und Zeitfahren. Die Goldmedaille im Keirin musste Clara dann trotz ihrer Favoritenrolle im Finale gegen Silber eintauschen. Der Grund war die Tschechin Jabornikova, welche Clara auf der Zielgeraden überholte. Im Namen des Vorstands gratulieren wir Clara zu diesem herausragenden internationalen Erfolg.

Alles auf einen Blick:

Frank Luttuschka
1. Vorsitzender
Heinrichsruher Weg 13
03238 Finsterwalde